We use cookies to ensure the best possible browsing experience on our website. By clicking OK, you consent to our use of cookies. Click here to read more about our cookie policy. 

Missa sub titulo Sancti Leopoldi

KOMPONIST: Johann Michael Haydn
VERLAG: Carus Verlag
PRODUKTFORMAT: Stimmensatz
INSTRUMENT GROUP: Frauenchor
Das letzte vollendete Werk Johann Michael Haydns, die Missa sub titulo Sti. Leopoldi pro festo Innocentium MH 837, entstand für die Salzburger Kapellknaben. Für seine „lieben Chorknaben“ hat Haydn mehr als dreißig lateinische und deutschsprachige Werke in der Besetzung für zwei oder drei Oberstimmen
118,00 €
inkl. MwSt.
Auf Bestellung
Gewöhnlich versandfertig in 10 Tagen
Dieses Produkt ist im Moment leider nicht verfügbar.
Not available in your region.
Spezifikationen
Komponist Johann Michael Haydn
Arrangeur Paul Horn
Herausgeber Armin Kircher
Verlag Carus Verlag
Instrumentierung Soli SSA, SSA, 2 Violins and BC, [2 Horns]
Language L
Produktformat Stimmensatz
Instrument Group Frauenchor
Erscheinungsjahr 2006
Genre Messe
ISMN 9790007138455
Voicing SSA
No. CV5483719
Part {Instrument} Orchestral Parts
Beschreibung
Das letzte vollendete Werk Johann Michael Haydns, die Missa sub titulo Sti. Leopoldi pro festo Innocentium MH 837, entstand für die Salzburger Kapellknaben. Für seine „lieben Chorknaben“ hat Haydn mehr als dreißig lateinische und deutschsprachige Werke in der Besetzung für zwei oder drei Oberstimmen komponiert. Die Komposition an der Leopoldi-Messe wurde am 22. Dez. des Jahres 1805 beendet und „entspricht ganz den Kräften der hoffnungsvollen Zöglinge“. Am Silvestertag des Jahres 1805 schrieb Haydn, der bereits seit längerem kränkelte und merklich unter den Folgen des Franzoseneinfalls litt, an seinen Freund P. Weringand Rettensteiner: „aller dieser traurigen Umstände ungeachtethabe ich dennoch unsern Kapellknaben zu ihrem unschuldigen Kindlein-Fest eine neue Messe geschrieben, und wie ich vernommen, hat sie auch gefallen“.
    Laden
    Laden